Bezügerechner

Der Bezügerechner ist ein Service des Bundesverwaltungsamtes.

Was sind Bezüge?

Bezüge stellt einen neutralen Oberbegriff für Geld- und Sachleistungen des Dienstherrn bzw. des Arbeitgebers dar. Die Grundlage bilden besoldungs- / versorgungs- und tarifrechtliche Vorschriften Man unterscheidet Bezüge auch nach ihrer Art und der Zahlungsweise.

  • Ständige Bezüge sind regelmäßig (in der Regel monatlich) wiederkehrende Leistungen, zum Beispiel Grundentgelte oder Zulagen, die in festen Monatsbeträgen gewährt werden.
  • Unständige Bezüge sind Bestandteile, die nicht laufend oder regelmäßig anfallen, zum Beispiel Überstundenvergütungen oder Zuschläge für bestimmte Tätigkeiten.
  • Sonstige Bezüge sind einmalige Leistungen oder Zuwendungen aus unterschiedlichen Gründen, zum Beispiel Prämien oder Jubiläumszuwendungen.
  • Sachbezüge sind nicht monetäre Leistungen des Arbeitgebers, zum Beispiel kostenlose Unterkunft oder Mahlzeiten.

Rechtsgrundlagen für die Bezügezahlungen sind insbesondere das Bundesbesoldungsgesetz (BBesG), das Beamtenversorgungsgesetz (BeamtVG) und der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Neben diesen zentralen Rechtsvorschriften gelten noch zahlreiche weitere Gesetze, Vorschriften und Tarifverträge.


Wer erhält Bezüge?

Spezifiziert werden Bezüge erst durch das Dienst-, Amts- oder Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst:

  • Beamte und Beamtinnen, Richterinnen und Richter sowie Soldaten und Soldatinnen haben Anspruch auf Besoldung aus einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis.
  • Amtsträgerinnen und Amtsträger des Bundes (zum Beispiel Bundespräsident, Bundeskanzlerin) erhalten Amtsbezüge.
  • Beamte und Beamtinnen, Richterinnen und Richter sowie Soldaten und Soldatinnen begründen mit Beginn des Ruhestandes einen Anspruch auf Versorgungsbezüge.
  • Tarifbeschäftigte des Bundes haben aus ihrem Arbeitsverhältnis einen Anspruch auf Entgelt.

Wer ist zuständig?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur den Bezügeempfängerinnen und Bezügeempfängern Auskünfte erteilen können, deren Zahlungsfall beim Dienstleistungszentrum des Bundesverwaltungsamtes (BVA) betreut wird.

Bei Fragen zu einzelnen Zahlungsfällen richtet sich die Zuständigkeit nach der Behördennummer. Zur Identifizierung des Zahlungsfalls dient die Personalnummer. Beide Angaben können im Kopfteil der Bezügemitteilung entnommen werden.

Im Einzelfall oder bei konkreten Fragen nutzen Sie bitte die entsprechenden Kontaktdaten.


Kontakt

Bundesverwaltungsamt
50728 Köln

Telefon: +49(0)22899 358-0
Telefax: +49(0)22899 358-2823
E-Mail: poststelle@bva.bund.de

weitere Internetangebote

Bundesverwaltungsamt:

Unser Dienstleistungszentrum:

© 2006 - 2017  -  Bundesverwaltungsamt  -  www.dienstleistungszentrum.de  -  erstellt am:  22.10.2017 08:14 Uhr  -   XHTML | CSS | nach oben | Seite drucken